Mittwoch, 2. November 2011

Vorfreude...

 Am Wochenende stehe ich mal wieder auf einem Kunsthandwerkermarkt mit dem Namen "Gut Helmstorf vor Advent". Und da bekanntlich die Vorfreude, die schönste freude sein soll, bereite ich mich dekorations und verkaufstechnisch auf Weihnachten vor. Hier also mein auf den Winter einstimmender Vorschlag ohne Weihnachtskugeln und Tannengrün. 
Inspirieren ließ ich michvon einer Mitausstellerin auf dem letzten Ammersbeker Herbstmarkt. 
Man nehme ein größeres Glas, kann ein Gurken- oder ein Sauerkirschglas sein, was man eben an eingemachtem so im Supermarkt findet. Den Inhalt natürlich aufessen... Im Winter Tannenzapfen rein tun, im Herbst kann ich mir Kastanien gut vorstellen. Ich habe noch einiges an Tannenzapfen und Federn, also gehabt auch rein da. Als Schnee einfach Zucker drüber streuen, sieht absolut echt aus, hätte ich auch nicht gedacht. Die Zweige habe ich aus dem Knick geschnitten, im Garten sieht es bei mir noch echt mau aus. Man kann natürlich auch aus dem Blumenladen um die Ecke einige trockene Zeige holen. Reststück Karostoff, rote Bänder und ein Anhänger.

TA DA... fertig

 
Natürlich geht das Ganze auch ohne Anhänger zum Beispiel mit Granatapfel und Clementienen.
 
 
Ich hoffe Euch mit neuen Ideen inspiriert zu haben.
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen